Die Spaltbarkeit hängt von dem Verlauf der Holzfasern, der Härte, der Dichte und der Trockenheit des Holzes ab. Du wirst einen großen Unterschied zwischen den einzelnen Baumarten feststellen:

  • Sehr leicht spaltbar: Fichte, Tanne, Douglasie und Weide

  • Leicht spaltbar: Kiefer, Eiche, Esche, Buche, Erle, Lärche, Arve, Eibe, Nussbaum, Pappel, Edelkastanie und Weymouthkiefer

  • Schwer spaltbar: Linde, Ahorn, Roßkastanie, Elsbeere, Birke, Mahagoni, Teak, Platane, Zwetschge, Kirsche, Birne und Apfel

  • Sehr schwer spaltbar: Robinie, Schwarzkiefer, Hagebuche, Ebenholz, Palisander, Mehlbeer- und Vogelbeerbaum

  • Gar nicht spaltbar: Palmhölzer und Pockholz